Home > Aktuelles > Produktionsstart für den Polestar 2 in China

Produktionsstart für den Polestar 2 in China

Während man hierzulande eher über Produktionsstopps liest, kann Polestar endlich in die Serienproduktion gehen und den Polestar 2 vom Band laufen lassen.

Nachdem die Volvo-Tochter Polestar den Polestar 1 vorgestellt hat, startet das Unternehmen nun die Produktion der zweiten eigenen Baureihe. Dabei handelt es sich um den Polestar 2, das erste vollelektrische Modell der Marke.

Europe comes first

Während das Coronovirus Europa, sowie Amerika in eine Schockstarre versetzt, lassen die Chinesen das Virus langsam hinter sich. So auch in der Automobilproduktion, wo es jetzt ein Novum gibt. Der Polestar 2 läuft als erstes rein elektrisches Fahrzeug in Luqioa, China vom Band. Die fertige Fließheck-Limousine soll dann anschließend erst in Europa, dann in der Volksrepublik und Nordamerika ihr Erstauslieferung feiern.

Mitarbeiter als wichtigstes Gut

Im Interview betonte Polestar-Chef Thomas Ingenlath aber natürlich auch die besonderen Herausfordern des Coronavirus‘.

Wir beginnen die Produktion nun unter herausfordernden Umständen und der Fokus liegt natürlich auf der Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter.

Zudem betont er das diese Serienproduktion ein Ergebnis großartiger Leistung und großer Anstrengung der Mitarbeiter in der Fabrik, sowie dem Team, das die Lieferkette sichert, ist.

Ich habe großen Respekt vor dem gesamten Team – mein ausdrücklicher Dank gilt den Mitarbeitern.

Geely im Rücken

Das Werkt in Luqiao ist Eigentum von Geely, dem Mutterkonzern hinter Polestar bzw. Volvo. Ingenlath führt dies als Grund an, warum man von Beginn an hohe Verarbeitungs- und Qualitätsstandard beim Polestar 2 erreichen wird.

Polestar 2

Der vollelektrische Polestar 2 wurde Anfang 2019 vorgestellt und soll zunächst in zehn Märkten angeboten werden. Dazu zählen neben Europa auch China und Nordamerika. Den Polestar konnte man sich bislang nur mit einer erstattungsfähigen Anzahlung reservieren. Die verbindlichen Bestellmöglichkeiten werden in den jeweiligen Regionen nun nacheinander eingeführt.

Der Polestar 2 wird zu Beginn mit 300 kW (408 PS), 660 NM Allradantrieb und einer 78 kWh großen Batterie angeboten. Mit letzterer soll er es auf eine WLTP-Reichweite von 470 km schaffen. Die Preise beginnen im Konfigurator ab 57.900 €. Als Auslieferungstermin ist Sommer 2020 geplant. Und Anhängerfreunde aufgepasst: der Polestar 2 soll bis zu 1500 kg ziehen können!

Quelle: Polestar

1 Response

Leave a Reply